zur
zur
© katholische Kirchengemeinde “Mariä Heimsuchung” Bopfingen-Flochberg
Pressespiegel unsere Kirchengemeinde in der Presse:
Wallfahrtskirche Flochberg
Besucher unserer Webseite seit 2006:
erschienen in der Schwäbischen Post am 31.12.2014:
Ein Jahr lang wird in Flochberg gefeiert Das Jubiläumsprogramm ist sehr vielseitig. Angefangen mit einer Silvesterparty über das Maibaumfest und einem Historischen Spektakulum bis zur Gewerbeausstellung – dazwischen werden Führungen, Konzerte, Wallfahrten und Ausstellungen geboten.
Das Dorfjubiläum „875 Jahre Flochberg“ wird 2015 mit zahlreichen Veranstaltungen begangen, das von Konzerten, Ausstellungen, Vereinsfesten, über Umzüge und Theatervorstellungen, bis hin zu einer Geoparkführung und Schwertkämpfen ein breites Spektrum bietet. Bopfingen-Flochberg. Die heutige Silvesterfeier ist der Auftakt ins Flochberger Jubiläumsjahr. Im Schützenhaus steigt ab 19 Uhr eine große Silvesterparty mit Live-Musik, Sketchen und einem Auftritt der Burgfinken. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Rita und Klaus Ortler aus Nördlingen gestalten am Sonntag, 11. Januar, um 17 Uhr, ein festliches Konzert in der Wallfahrtskirche „Unserer lieben Frau vom Roggenacker”. Es werden unter anderem Werke von Bach, Händel und Vivaldi zu hören sein. Eine interessante Fotoausstellung vom Heimatfotografen Willi Mayer zum Thema „Vögel der Heimat“ wird ab Freitag, 16. Januar, bis Sonntag, 1. Februar, in der Schranne gezeigt. Ein Highlight ist der Burgnarrenball, der am Samstag, 14. Februar, in der Stauferhalle ab 19.30 Uhr steigen wird. Auf ihn folgt der bunte Rosenmontagsumzug am Montag, 16. Februar, der ab 14 Uhr durch Flochberg führen wird und an dem viele Gruppen aus der Umgebung teilnehmen werden. Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist der Festabend in der Stauferhalle, der am Freitag, 13. März, um 19 Uhr von der Musikschule Bopfingen, der Grundschule Schloßberg und dem Kindergarten Flochberg veranstaltet wird. Dabei wird auch die Ausstellung „Flochberg früher und heute“ den Gästen präsentiert. Die Fotoausstellung über Flochberg wird von Freitag, 20. März, bis Sonntag, 29. März, in der Schranne zu sehen sein. Das DJK-Maibaumfest wird am Donnerstag, 30. April, ab 18 Uhr auf dem Kirchplatz eingeläutet. An ihm beteiligen sich auch die Turnergruppen der DJK. Am Samstag, 9. Mai, findet bereits um 7 Uhr eine Vogelexkursion mit Rainer Holzner statt. Treffpunkt ist der Sportplatz in Flochberg. Das Harmonie-Gartenfest mit Oldtimerausstellung geht von Samstag, 13. Juni, bis zum Sonntag, 14. Juni.
Eine Geoparkführung mit Christine Hornung rund um die Wallfahrtskirche wird am Sonntag, 14. Juni, von 14 bis 15.30 Uhr angeboten. Das erste Flochberger Böllertreffen findet am Samstag, 20. Juni, um 16.30 Uhr im Schützenhaus statt. An diesem werden rund 100 Schützen teilnehmen. Einige mittelalterliche Kanonen kommen hier zum Einsatz. Das Böllern findet um 18 Uhr auf der Burgruine statt. Am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Juni, steigt das DJK- Sportvereinsfest auf dem Sportplatz in Flochberg. An ihm nehmen alle Bopfinger Ortsteile teil. Eine Kinder- Olympiade wird es hier außerdem geben. Ein weiterer Leckerbissen ist das „Historische Spektakulum“ auf der Flochberger Ruine, das von Samstag, 11. Juli, bis Sonntag, 12. Juli, veranstaltet wird. Es werden Schwertkämpfe geboten sein, dazu wird historische Musik erklingen. Bei Anbruch der Dunkelheit wird ein Feuerwerk gezündet. Eine Wanderung zur Mutterbuche mit dem Vogelschutz- und Zuchtverein und einem Wortgottesdienst wird am Sonntag, 19. Juli, um 15 Uhr angeboten. Das Wallfahrtsfest startet mit einer Jugenddisco am Freitag, 11. September, um 19 Uhr auf dem neuen Festplatz neben der Wallfahrtskirche. Das eigentliche Wallfahrtsfest findet dann am Samstag, 12., bis Sonntag 13. September statt. An die Kirche am Samstag um 18 Uhr schließt sich eine Lichterprozession um das Gotteshaus an. Danach geht es weiter mit Live- Musik im Festzelt. Das Hochamt wird am Sonntag, 13. September, um 10.15 Uhr gefeiert. Anschließend ist Mittagessen im Festzelt. Um 14 Uhr ist Marienandacht. Am Samstag, 19., und Sonntag, 20. September, wird das Theaterstück „Die Frau vom Roggenacker“, jeweils um 18 Uhr in der Wallfahrtskirche aufgeführt. Die Kirchweih des SSV Flochberg findet am Samstag, 26., und Sonntag, 27. September, im Schützenhaus statt. Das Weinfest Harmonie wird am Samstag, 17. Oktober, um 18 Uhr im Kindergarten veranstaltet. Die Gewerbeausstellung im Industriegebiet ist für Samstag, 24., bis Sonntag, 25. Oktober, vorgesehen. Zeitgleich findet die Kirchweih im Gasthaus „Krone“ in Flochberg statt. Die Jubiläumsausstellung des Vogelschutz- und Zuchtvereins in der Stauferhalle wird am 7. und 8. November präsentiert. Die Flochberger Künstlerausstellung in der Schranne mit Bildern der heimischen Maler Friedrich Holzner, Franz-Josef Hasenmüller und Philipp Hasenmüller wird am Freitag, 13., bis Sonntag, 29. November, gezeigt. Zum Abschluss des Flochberger Jubiläumsjahres findet in der Wallfahrtskirche am Sonntag, 22. November, um 17 Uhr ein Konzert statt.
Rund um die Wallfahrtskirche in Flochberg finden im Jubiläumsjahr zahlreiche Veranstaltungen statt. (Foto und Bericht: AK)
© katholische Kirchengemeinde “Mariä Heimsuchung” Bopfingen-Flochberg
Pressespiegel unsere Kirchengemeinde in der Presse:
Wallfahrtskirche Flochberg
erschienen in der Schwäbischen Post am 31.12.2014:
Ein Jahr lang wird in Flochberg gefeiert Das Jubiläumsprogramm ist sehr vielseitig. Angefangen mit einer Silvesterparty über das Maibaumfest und einem Historischen Spektakulum bis zur Gewerbeausstellung – dazwischen werden Führungen, Konzerte, Wallfahrten und Ausstellungen geboten.
Das Dorfjubiläum „875 Jahre Flochberg“ wird 2015 mit zahlreichen Veranstaltungen begangen, das von Konzerten, Ausstellungen, Vereinsfesten, über Umzüge und Theatervorstellungen, bis hin zu einer Geoparkführung und Schwertkämpfen ein breites Spektrum bietet. Bopfingen-Flochberg. Die heutige Silvesterfeier ist der Auftakt ins Flochberger Jubiläumsjahr. Im Schützenhaus steigt ab 19 Uhr eine große Silvesterparty mit Live-Musik, Sketchen und einem Auftritt der Burgfinken. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Rita und Klaus Ortler aus Nördlingen gestalten am Sonntag, 11. Januar, um 17 Uhr, ein festliches Konzert in der Wallfahrtskirche „Unserer lieben Frau vom Roggenacker”. Es werden unter anderem Werke von Bach, Händel und Vivaldi zu hören sein. Eine interessante Fotoausstellung vom Heimatfotografen Willi Mayer zum Thema „Vögel der Heimat“ wird ab Freitag, 16. Januar, bis Sonntag, 1. Februar, in der Schranne gezeigt. Ein Highlight ist der Burgnarrenball, der am Samstag, 14. Februar, in der Stauferhalle ab 19.30 Uhr steigen wird. Auf ihn folgt der bunte Rosenmontagsumzug am Montag, 16. Februar, der ab 14 Uhr durch Flochberg führen wird und an dem viele Gruppen aus der Umgebung teilnehmen werden. Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist der Festabend in der Stauferhalle, der am Freitag, 13. März, um 19 Uhr von der Musikschule Bopfingen, der Grundschule Schloßberg und dem Kindergarten Flochberg veranstaltet wird. Dabei wird auch die Ausstellung „Flochberg früher und heute“ den Gästen präsentiert. Die Fotoausstellung über Flochberg wird von Freitag, 20. März, bis Sonntag, 29. März, in der Schranne zu sehen sein. Das DJK-Maibaumfest wird am Donnerstag, 30. April, ab 18 Uhr auf dem Kirchplatz eingeläutet. An ihm beteiligen sich auch die Turnergruppen der DJK. Am Samstag, 9. Mai, findet bereits um 7 Uhr eine Vogelexkursion mit Rainer Holzner statt. Treffpunkt ist der Sportplatz in Flochberg. Das Harmonie-Gartenfest mit Oldtimerausstellung geht von Samstag, 13. Juni, bis zum Sonntag, 14. Juni.
Eine Geoparkführung mit Christine Hornung rund um die Wallfahrtskirche wird am Sonntag, 14. Juni, von 14 bis 15.30 Uhr angeboten. Das erste Flochberger Böllertreffen findet am Samstag, 20. Juni, um 16.30 Uhr im Schützenhaus statt. An diesem werden rund 100 Schützen teilnehmen. Einige mittelalterliche Kanonen kommen hier zum Einsatz. Das Böllern findet um 18 Uhr auf der Burgruine statt. Am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Juni, steigt das DJK- Sportvereinsfest auf dem Sportplatz in Flochberg. An ihm nehmen alle Bopfinger Ortsteile teil. Eine Kinder- Olympiade wird es hier außerdem geben. Ein weiterer Leckerbissen ist das „Historische Spektakulum“ auf der Flochberger Ruine, das von Samstag, 11. Juli, bis Sonntag, 12. Juli, veranstaltet wird. Es werden Schwertkämpfe geboten sein, dazu wird historische Musik erklingen. Bei Anbruch der Dunkelheit wird ein Feuerwerk gezündet. Eine Wanderung zur Mutterbuche mit dem Vogelschutz- und Zuchtverein und einem Wortgottesdienst wird am Sonntag, 19. Juli, um 15 Uhr angeboten. Das Wallfahrtsfest startet mit einer Jugenddisco am Freitag, 11. September, um 19 Uhr auf dem neuen Festplatz neben der Wallfahrtskirche. Das eigentliche Wallfahrtsfest findet dann am Samstag, 12., bis Sonntag 13. September statt. An die Kirche am Samstag um 18 Uhr schließt sich eine Lichterprozession um das Gotteshaus an. Danach geht es weiter mit Live- Musik im Festzelt. Das Hochamt wird am Sonntag, 13. September, um 10.15 Uhr gefeiert. Anschließend ist Mittagessen im Festzelt. Um 14 Uhr ist Marienandacht. Am Samstag, 19., und Sonntag, 20. September, wird das Theaterstück „Die Frau vom Roggenacker“, jeweils um 18 Uhr in der Wallfahrtskirche aufgeführt. Die Kirchweih des SSV Flochberg findet am Samstag, 26., und Sonntag, 27. September, im Schützenhaus statt. Das Weinfest Harmonie wird am Samstag, 17. Oktober, um 18 Uhr im Kindergarten veranstaltet. Die Gewerbeausstellung im Industriegebiet ist für Samstag, 24., bis Sonntag, 25. Oktober, vorgesehen. Zeitgleich findet die Kirchweih im Gasthaus „Krone“ in Flochberg statt. Die Jubiläumsausstellung des Vogelschutz- und Zuchtvereins in der Stauferhalle wird am 7. und 8. November präsentiert. Die Flochberger Künstlerausstellung in der Schranne mit Bildern der heimischen Maler Friedrich Holzner, Franz-Josef Hasenmüller und Philipp Hasenmüller wird am Freitag, 13., bis Sonntag, 29. November, gezeigt. Zum Abschluss des Flochberger Jubiläumsjahres findet in der Wallfahrtskirche am Sonntag, 22. November, um 17 Uhr ein Konzert statt.